Die Erde als Schreibtisch-Tapete (Prolog)

Durch die Veröffentlichung meines modifizierten Ubuntu-Desktops bei Flickr ist die Frage an mich herangetragen worden, ob solch ein Hintergrundbild, wie es dort benutzt wird, auch unter Windows möglich wäre: eine sich regelmäßig aktualisierende Weltkarte mit Wetter und Sonnenlicht in “Echtzeit”.

Bildschirmfoto Nach einigen Recherchen und Experimenten bin ich kurz davor, eine Lösung gefunden zu haben; jedoch hapert es noch an einem kleinen, letzten Problem: Im Gegensatz zum GNOME-Desktop ignoriert Windows im laufenden Betrieb Änderungen am Desktop-Hintergrund. Will heißen: Das sichtbare Bild bleibt gleich, auch wenn sich die zugehörige Bilddatei ändert.

So kurz vor dem Ziel möchte ich das Projekt allerdings nicht aufgeben und hoffe auf die Hilfe meiner geneigten Leser! Kennt jemand eine möglichst einfache und schlanke Möglichkeit, Windows zum Auffrischen des Desktop-Hintergrundes zu bewegen? Für jegliche Anregungen und Hinweise bin ich dankbar.

5 Gedanken zu „Die Erde als Schreibtisch-Tapete (Prolog)

  1. Mit dem Active Desktop scheint es grundsätzlich zu funktionieren… auf Anhieb kann ich aber leider keine Möglichkeit finden, das Bild öfter als einmal täglich zu aktualisieren.

Kommentare sind geschlossen.